TRANSPORTER

Nicht nur beruflich besser voran kommen mit der Fahrerlaubnis C1

Die Fahrerlaubnisklasse C1 kann ab dem 18. Lebensjahr erworben werden. Da die Klasse B für Fahrzeuge auf 3,5t zulässige Gesamtmasse beschränkt ist, muss zum Führen von Fahrzeugen über 3,5t (bis max. 7,49t) die Fahrerlaubnisklasse C1 erworben werden.

Vor allem im Handwerk, bei Zulieferverkehren, Güternahverkehr und im Garten-Landschaftsbau kommen Fahrzeuge über 3,5t zum Einsatz. Du steigerst deinen „Wert“ auf dem Arbeitsmarkt durch den Erwerb der Klasse C1  ohne gleich die  aufwendigere Ausbildung für schwere LKW der Klassen C/CE  machen zu müssen.

Was kostet die Führerschein-Ausbildung?

Es kommt darauf an, wie viele Fahrstunden bis zur Prüfung benötigt werden.
Bei uns kostet eine Übungsstunde (C1) nur € 48,00*
Im Grundbetrag sind Lehrmaterial, Theorieunterricht und ein Zugang zum Online-Lern-Programm enthalten.
Unsere günstigen Preise lassen den Führerschein bezahlbar bleiben. 
*Übungsstunde 45 Minuten 
Alle Preise und Angebote

Wichtige für den gewerblichen Einsatz z.B. im Zulieferverkehr oder Güternahverkehr

Die beschleunigte Grundqualifikation nach gem. BKrFQG
Um den Beruf als LKW-Fahrer im Güterverkehr ausüben zu können, benötigst Du neben der Fahrerlaubnis eine zusätzliche Qualifizierung als EU-Berufskraftfahrer. EU-Berufskraftfahrer wird man durch den Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation. Wir bieten regelmäßig entsprechende Lehrgänge mit anschließender IHK Prüfung an.

Weiterbildung gemäß BKrFQG
Alle Fahrer der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C ,CE, D1, D1E, D, DE die gewerblich Güter transportieren oder Personen befördern, müssen alle 5 Jahre die Teilnahme an einer Weiterbildung gem. § 5 BKrFQG nachweisen. 
Die Teilnahmebestätigungen an unseren 5 Weiterbildungsmodulen dienen Ihnen zur Vorlage bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde. Bei der nächsten Verlängerung der Fahrerlaubnis wird die erlangte Qualifikation in den Führerschein als Kennziffer 95 eingetragen bzw. verlängert!
Mehr Infos zum EU-Berufskraftfahrer LKW bei Gullivers Kompetenz

 

Zurück

Rettungswagen

VORFAHRT IM BERUF !!!

eine praxisnahe Fahrausbildung 

Die meisten Rettungswagen haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 5-6 t. Hier genügt die Fahrerlaubnisklasse B (PKW) nicht. Die Fahrerlaubnisklasse C1 ist für das Führen von Rettungswagen zwingend nötig.

Die Bauart unserer Schulungsfahrzeuge entspricht der üblicher Rettungswagen, damit die Ausbildung  so nahe wie möglich an der Einsatzrealität stattfinden kann.

Ausbildung zum Rettungssanitäter ?

Bei Gullivers Kompetenz kannst du dich auch zum Rettungssanitäter oder Rettungshelfer mit Fahrerlaubnis C1 ausbilden lassen.
Bei entsprechenden Voraussetzungen kann die Ausbildung gefördert bzw. finanziert werden.
Mehr bei Gullivers Kompetenz

Zurück